Oldtimer

Der Begriff „Oldtimer“ beinhaltet verschiedene Aspekte, die bei einem entsprechenden Fahrzeug gegeben sein sollten. Insbesondere in Deutschland ist die Zulassung eines Oldtimers mit dem historischen (H-) Kennzeichen an ein Fahrzeugalter von mindestens 30 Jahren und an einen “erhaltenswerten, historisch korrekten“ Zustand gebunden.
Die Vorteile des 1997 eingeführten H-Kennzeichens, wie z.B. die niedrige KFZ-Steuer (unabhängig vom Hubraum) und die Erlaubnis zur Einfahrt in Umweltzonen sind somit an bestimmte Voraussetzungen gebunden, die wir als Besitzer unserer „Oldies“ erfüllen und die dann für die Zulassung von einem amtlich anerkannten Sachverständigen in einem entsprechenden Gutachten bestätigt werden müssen.
Ähnliche Bedingungen gelten analog für die Einstufung eines Fahrzeugs als „Youngtimer“, dessen Alter zwischen 20 und 30 Jahren liegen muss. Ein H-Kennzeichen ist bislang nicht möglich, die meisten Versicherer gewähren aber auch hier bereits günstige Tarife, sofern ein zusätzliches Alltagsfahrzeug vorhanden ist. Daher sind der alte Golf I, ein früher Ford Escort oder ein Opel Manta häufig der Einstieg in die Welt der klassischen Automobile.

Die Zulassungszahlen von Fahrzeugen mit H-Kennzeichen zeigen seit Jahren eine stetige Zunahme; zum Stichtag 01.01.2018 waren genau 477.386 Oldies auf unseren Straßen unterwegs, wobei insbesondere die Modelle deutscher Hersteller, wie VW Käfer, Mercedes-Benz W123 und Porsche 911/912 am häufigsten vertreten sind. Zusätzlich sind aktuell etwa 60.000 rote 07-Kenneichen vergeben, mit denen im Wechsel mehrere Fahrzeuge bewegt werden dürfen.

Die steigenden Zahlen dürfen jedoch nicht darüber hinweg täuschen, dass die auf Deutschlands Straßen rollenden Oldtimer nur einen Bruchteil der insgesamt etwa 3,44 Millionen zugelassenen Fahrzeuge darstellen (Quelle: Kraftfahrt-Bundesamt, Stand Ende 2017). Allerdings belegt eine in 2017 vom Allensbach Insitut durchgeführte Befragung, dass sich 42% aller Deutschen freuen, wenn sie Oldtimer auf der Straße sehen.

Also – lasst uns unser rollendes Kulturgut bewahren und pflegen und sorgt durch vernünftiges Verhalten im Straßenverkehr dafür, dass die Freude der anderen Verkehrsteilnehmer auch erhalten bleibt !


Ausführliche Informationen gibt es im (jährlich aktualisierten) ADAC Oldtimer Ratgeber, auch online unter: https://www.adac.de/infotestrat/oldtimer-youngtimer/oldtimer-ratgeber/default.aspx